Valandre - Swing 500 - Sac de couchage à garnissage en duvet

à partir de 333,95
incl. TVA
Couleur:
Délai de livraison: 3-5 jours ouvrables

Veuillez d'abord sélectionner une variante !
se connecter

Vous êtes déjà un client Alpiniste, alors connectez-vous ici.

  • Frais de port gratuits à partir de € 50
  • Expédition rapide
  • Droit de rétour de 30 jours
  • > 250 000 clients satisfaits
  • Tous les articles disponibles
Caractéristiques et fonctionnalités
Convient à :
Construction:
Sac de couchage duvet
Domaine d'utilisation:
Trekking; Camping; Randonnées de montagne
Matériau:
100 % polyamide Ripstop; Imprégnation DWR
Matériau intérieur:
100 % taffetas de polyester
Garnissage:
500 g duck down with 700 cuin filling power; Ratio down/feather 85/15 (contains non-textile elements of animal origin)
Température de confort:
0,1 °C
Température limite:
- 5,7 °C
Température extrême:
- 23,2 °C
Encombrement:
6,5 litres
Poids:
931 g (T. M)
Longueurs:
170 cm (S); 185 cm (M); 200 cm (L)
Caractéristiques:
Construction à 17 compartiments; Footbox trapèze
N° art.:
513-0495
Description du produit
Si vous recherchez un sac de couchage léger qui vous protège aussi des nuits froides, le Valandre - Swing 500 est fait pour vous! Le sac de couchage est garni de 500 g de duvet de canard avec un facteur de gonflement de 700+ cuin. Celui-ci se caractérise non seulement par son faible poids, mais il isole et renferme aussi parfaitement la chaleur corporelle. Le duvet est réparti en 17 compartiments. La construction empêche le duvet de glisser et lui permet ainsi de conserver un facteur de gonflement durable. Grâce à sa forme anatomique spéciale, la chaleur produite ne se perd pas dans le sac de couchage et permet une économie de matériau (et un gain de poids). La capuche et le col thermique peuvent être précisément ajustés et entourent si étroitement le visage que le froid n'a aucune chance de pénétrer.
Pour que les pieds gardent leur position naturelle en dormant et que le duvet ne soit pas écrasé à cet endroit, la footbox a une forme trapézoïdale. Le Valandre - Swing 500 est idéal pour la prochaine randonnée en montagne avec bivouac ou pour le trekking en automne et au printemps!

Consultez nos experts
AlpinisteRon

+49 7121/70 12 0

Lu - Ve 10:00 - 17:00 heures

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
Compliments vs Critiques

Peter | Halle

18.09.2016

Nix zu meckern!

Bei Temperauren von -5 bis 15 Grad ausprobiert. Super flauschig, kleines Packmaß und leicht. Könnte etwas weiter geschnitten sein. Alles im allen aber gutes Teil.

Avantages
Robuste
Bien comprimable
Col chauffant
Spacieux
Léger
Qualité/prix
Champ d'application
Camping
Trekking
Randonnée
VS

Andreas | Brandenburg

26.12.2014

gut, aber nicht überragend!

Ich bin entweder mit dem Rucksack oder dem Fahrrad unterwegs. Daher lege ich sehr großen Wert auf die Kompression des Schlafsackes. Ich habe den Swing 500 bestellt, da der Schlafsack in der Outdoor mit "überragend" bewertet wurde.

Komprimierbarkeit:
Leider ist der mitgelieferte Kompressionssack nicht wasserdicht und ich habe ihn gegen einen Kompressionssack von Ortlieb mit Ventil am Boden (12L, 74g) getauscht. Der Schlafsack ist wirklich sehr gut komprimierbar, allerdings gibt es keinen signifikanten Unterschied zur Kompression des Exped Lite 500.

Stoff:
Der Stoff des Swing 500 ist auf der Haut sehr angenehm, deutlich besser als der Exped Lite 500. Eine statische Aufladung gibt es im Gegensatz zum Exped Lite 500 nicht. Der Stoff ist wasserabweisend.

Loft:
Obwohl es sich nur um Entendaune mit 700 cuin handelt, ist der Loft deutlich besser als beim Exped Lite 500 (Gänsedaune, 800 cuin). Die Kammern des Swing 500 sind im Gegensatz zum Exped Lite 500 prall gefüllt - hier gibt es keine Kältebrücken.

Wärmekragen / Kaputze:
Der Wärmekragen ist sehr effektiv, man verliert hier keine Wärme. Leider muss der Wärmekragen mit einem Klettverschluss verschlossen werden. Sofern man aber bei wärmeren Temperaturen den Wärmekragen offen lassen möchte bzw. den Schlafsack oben nicht zuziehen möchte, bleiben die Hakenbänder der Klettverschlüsse überall am T-Shirt hängen. Die Hakenbänder können leider nicht durch ein zusätzliches Flauschband geschützt werden.

Beim Swing befinden sich zudem die Zugschnüre der Weitenregulierungen für Kaputze und Wärmekragen an der Seite des Reisverschlusses. Liegt man im Schlafsack und hat den Klettverschluss des Wärmekragens verschlossen, so muss man nun zweimal zwei schwarze Kunststoff-Schnurrverbinder zusammenstecken und kann dann an den Schnüren ziehen...

Möchte man den Schlafsack bei wärmeren Temperaturen als Decke verwenden, so liegt man entweder auf einem dieser 4 Knöpfe oder bleibt wie oben beschrieben irgendwo mit den Hakenbändern der Klettverschlüsse hängen.

Mein Sommerschlafsack (Yeti VIB 250) und mein Schlafsack aus der Jugend (Ajungilak Nordic Winter) zeigen, dass es deutlich komfortabler geht.

Ich bin sehr enttäuscht. Wie dieser Schlafsack in der Outdoor mit einem "überragend" abschließen konnte ist mir ein Rätsel...

Avantages
Bien comprimable
Hydrofuge
Inconvénients
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Halle

Nix zu meckern!

Bei Temperauren von -5 bis 15 Grad ausprobiert. Super flauschig, kleines Packmaß und leicht. Könnte etwas weiter geschnitten sein. Alles im allen aber gutes Teil.

  • Avantages
    Robuste
    Bien comprimable
    Col chauffant
    Spacieux
    Léger
    Qualité/prix
  • Champ d'application
    Camping
    Trekking
    Randonnée

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Question de Anna | Wien
28.03.2015
Hallo! Ist die Außenhülle des Schlafsacks wasserabweisend?

Und damit auch in feuchten Gegenden wie Neuseeland gut nutzbar, oder würdet ihr mir in dem Fall eher einen Kunstfaserschlafsack empfehlen?

LG, Anna

Oups, vous avez oublié votre réponse

Ronald | Service clientèle
30.03.2015 11:40

Hallo Anna,
ja, das Außenmaterial ist lt. Hersteller imprägniert und hält somit zb. Kondenzfeuchtigkeit von Zeltwänden etc. stand

| Brandenburg

75% trouvent les évaluations
deAndreas utiles

gut, aber nicht überragend!

Ich bin entweder mit dem Rucksack oder dem Fahrrad unterwegs. Daher lege ich sehr großen Wert auf die Kompression des Schlafsackes. Ich habe den Swing 500 bestellt, da der Schlafsack in der Outdoor mit "überragend" bewertet wurde.

Komprimierbarkeit:
Leider ist der mitgelieferte Kompressionssack nicht wasserdicht und ich habe ihn gegen einen Kompressionssack von Ortlieb mit Ventil am Boden (12L, 74g) getauscht. Der Schlafsack ist wirklich sehr gut komprimierbar, allerdings gibt es keinen signifikanten Unterschied zur Kompression des Exped Lite 500.

Stoff:
Der Stoff des Swing 500 ist auf der Haut sehr angenehm, deutlich besser als der Exped Lite 500. Eine statische Aufladung gibt es im Gegensatz zum Exped Lite 500 nicht. Der Stoff ist wasserabweisend.

Loft:
Obwohl es sich nur um Entendaune mit 700 cuin handelt, ist der Loft deutlich besser als beim Exped Lite 500 (Gänsedaune, 800 cuin). Die Kammern des Swing 500 sind im Gegensatz zum Exped Lite 500 prall gefüllt - hier gibt es keine Kältebrücken.

Wärmekragen / Kaputze:
Der Wärmekragen ist sehr effektiv, man verliert hier keine Wärme. Leider muss der Wärmekragen mit einem Klettverschluss verschlossen werden. Sofern man aber bei wärmeren Temperaturen den Wärmekragen offen lassen möchte bzw. den Schlafsack oben nicht zuziehen möchte, bleiben die Hakenbänder der Klettverschlüsse überall am T-Shirt hängen. Die Hakenbänder können leider nicht durch ein zusätzliches Flauschband geschützt werden.

Beim Swing befinden sich zudem die Zugschnüre der Weitenregulierungen für Kaputze und Wärmekragen an der Seite des Reisverschlusses. Liegt man im Schlafsack und hat den Klettverschluss des Wärmekragens verschlossen, so muss man nun zweimal zwei schwarze Kunststoff-Schnurrverbinder zusammenstecken und kann dann an den Schnüren ziehen...

Möchte man den Schlafsack bei wärmeren Temperaturen als Decke verwenden, so liegt man entweder auf einem dieser 4 Knöpfe oder bleibt wie oben beschrieben irgendwo mit den Hakenbändern der Klettverschlüsse hängen.

Mein Sommerschlafsack (Yeti VIB 250) und mein Schlafsack aus der Jugend (Ajungilak Nordic Winter) zeigen, dass es deutlich komfortabler geht.

Ich bin sehr enttäuscht. Wie dieser Schlafsack in der Outdoor mit einem "überragend" abschließen konnte ist mir ein Rätsel...

  • Avantages
    Bien comprimable
    Hydrofuge
  • Inconvénients

Oups, vous avez oublié votre commentaire

klaus
13.01.2015 23:03

hallo,
die 2 steckverschlüsse zum verstellen der kapuze sind dafür da: solltest du nachts auf die toilette müssen, kannst du sie aufmachen ohne die einstellung zu verändern, das heisst, einfach austreten und wieder in den schlafsack, zusammenstecken und weiterschlafen, ohne wieder alles von vorne neu einzustellen müssen. funktioniert übrigens auch onhe sie zusammenzustecken, da der stopper blockiert. einfach genial, das system.

außerdem ist das material auch nach jahren noch daunendicht was ich von den vibs bicht behaupten kann und ich muss auch nicht auf zu lange zehennägel aufpassen, da das material fest genug und die naht von innen vernäht wird und eingefasst ist.

das einzige ist vielleicht das klettband. mich hat es noch nicht allzu arg gestört. aber das ist bei der qualität von material und daune und dem bequemen schnitt leicht zu vernachlässigen.

Il y a d'autres postes 1 !

Filtrer les langues

Filtrer par type de contribution

Trier par