Tests & évaluations

Tubbs - Flex Alp 22 Women - Raquettes à neige en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
3,8
(à partir de 3 Évaluations)
100%
recommander ce produit
Évaluations
Compliments vs Critiques

Uwe | Mönchengladbach

01.02.2011

Bewertet wird der Flex Alp 24 Men;...

Bewertet wird der Flex Alp 24 Men; baugleich aber etwas größer.
Pluspunkte: die gigantischen Zahnschienen und die Aufstiegshilfen (Bügel); man meistert auch steile Anstiege problemlos und steht zur Entspannung auch mal ganz locker im Hang. Der Gehkomfort ist gut, es schlabbert nichts, die Trittsicherheit ist auch quer zum Hang ebenfalls gut.
Minuspunkt: die Bindung; der Bereich für den Vorderfuß ist ziemlich starr, kann sich also nicht an den Schuh anschmiegen. Das ist m.E. der Grund dafür, dass der Fuß im Laufe einer Wanderung mit der Ferse immer weiter nach innen rutscht. Die Ferse landet nicht mehr auf der Trittplatte sondern fast auf dem Innenrand. 1 Punkt Abzug. Ob das Schuhleder auf Dauer die punktuelle Belastung durch vier Nieten aushält, kann ich in einigen Jahren beantworten ;-)

VS

Dr.Hannes | Gifhorn

29.06.2011

Die richtige Wahl für (hoch-)alpine Touren!

Die richtige Wahl für (hoch-)alpine Touren!?
Ich würde den Flex Alp eher als leichtes Einsteigermodell sehen. Geringes Gewicht und angenehme Bedienung mit guter Einstellmöglichkeit sind seine Stärke. Insgesamt macht der Flex Alp aber irgendwie einen etwas klapperigen Eindruck, ich wäre mir nicht sicher, ob das Palstikmaterial einen langen und harten Einsatz verkraftet.

Fazit: Schöner Schneeschuh mit geringem Gewicht für Einsteiger, etwas für die kleine Wanderung zwischendurch

Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Pfäffikon

Perfekt für alpine Touren

Dieser Schneeschuhe eignet sich super für alpine Touren in steilem Gelände. Die Zacken greifen sehr gut und erinnern beim Gehen oft schon an Steigeisen. Im Vergleich habe ich noch keine besseren Schneeschuhe gesehen.

Wenn es aber mehr im "Plaisirtouren" geht oder man Spass beim Bergabjumpen im Tiefschnee haben will, ist er Schuh wohl nicht das Richtige. Im Tiefschnee verhakt er sich relativ leicht und das Bein lässt sich schwerer wieder schnell aus dem Tiefschnee ziehen wie bei anderen Schneeschuhen.


Die Schnalle an der Bindung ging bei mir schon ab und zu mal auf. Da gäbe es sicher bessere Systeme.

Das Packmass, wenn man die Schuhe auf den Rucksack schnallt ist auch relativ gross - aber es geht.

Fazit: Wer auch in anspruchsvollem Gelände unterwegs ist, sollte definitiv zu diesen Schneeschuhen greifen. Wenn es eher leichte Genusstouren sein sollen, gibt es andere, günstigere Varianten.

  • Avantages
    Bonne accroche
    Stable
    Fixation stable
  • Inconvénients
    Lourd
    Mauvaise flottabilité

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Gifhorn

Die richtige Wahl für (hoch-)alpine Touren!

Die richtige Wahl für (hoch-)alpine Touren!?
Ich würde den Flex Alp eher als leichtes Einsteigermodell sehen. Geringes Gewicht und angenehme Bedienung mit guter Einstellmöglichkeit sind seine Stärke. Insgesamt macht der Flex Alp aber irgendwie einen etwas klapperigen Eindruck, ich wäre mir nicht sicher, ob das Palstikmaterial einen langen und harten Einsatz verkraftet.

Fazit: Schöner Schneeschuh mit geringem Gewicht für Einsteiger, etwas für die kleine Wanderung zwischendurch

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Mönchengladbach

Bewertet wird der Flex Alp 24 Men;...

Bewertet wird der Flex Alp 24 Men; baugleich aber etwas größer.
Pluspunkte: die gigantischen Zahnschienen und die Aufstiegshilfen (Bügel); man meistert auch steile Anstiege problemlos und steht zur Entspannung auch mal ganz locker im Hang. Der Gehkomfort ist gut, es schlabbert nichts, die Trittsicherheit ist auch quer zum Hang ebenfalls gut.
Minuspunkt: die Bindung; der Bereich für den Vorderfuß ist ziemlich starr, kann sich also nicht an den Schuh anschmiegen. Das ist m.E. der Grund dafür, dass der Fuß im Laufe einer Wanderung mit der Ferse immer weiter nach innen rutscht. Die Ferse landet nicht mehr auf der Trittplatte sondern fast auf dem Innenrand. 1 Punkt Abzug. Ob das Schuhleder auf Dauer die punktuelle Belastung durch vier Nieten aushält, kann ich in einigen Jahren beantworten ;-)

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Filtrer les langues

Trier par

Évaluations