Tests & évaluations

Patagonia - Nano-Air Hoody - Veste synthétique en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
Compliments vs Critiques

Werner | Ellwangen

18.11.2014

Mein neues Lieblingsstück

Ich habe mir die Jacke für eine Herbsttour in den Dolomiten gekauft. Mittlerweile trage ich sie aber zu allen möglichen Aktivitäten. Die Jacke trägt sich aufgrund des Stretchmaterials absolut bequem. Atmungsaktivität und Isolation sind ebenfalls sehr gut. In diesem Fall hat die Werbung nicht übertrieben. Bei stabilem Wetter ist das wirklich die eierlegende Wollmilchsau.

Avantages
Bonne coupe
Respirant
Léger
Champ d'application
Randonnée de haute montagne
Loisirs
Randonnée en raquettes
Randonnée
Randonnée d'hiver
VS

Manuela | Breuna-Niederlistingen

09.08.2015

Eigentlich gut, aber....

die Jacke pillt für den Preis viel zu schnell.

Avantages
Léger
Inconvénients
Bouloche rapidement
Champ d'application
Escalade
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Heidelberg

50% trouvent les évaluations
deChristoph utiles

Erster Eindruck

Nach ein paar Wochen: super kuschelig, erstaunlich warm, leicht, und wunderbar als isolierende Schicht unter einer Hardshell zu tragen. Auch im Alltag sehr vielseitig einsetzbar.

Kann noch keine Aussage über die Haltbarkeit machen, daher vorerst 4 Sterne.

  • Avantages
    Ventilation
    Léger
    Respirant
  • Champ d'application
    Voyage
    Multi-saisons
    Randonnées à ski

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Breuna-Niederlistingen

43% trouvent les évaluations
deManuela utiles

Eigentlich gut, aber....

die Jacke pillt für den Preis viel zu schnell.

  • Avantages
    Léger
  • Inconvénients
    Bouloche rapidement
  • Champ d'application
    Escalade

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Question de Roland
16.12.2014
Ist die Komprimierbarkeit vergleichbar mit einer Daunenjacke?

Oups, vous avez oublié votre réponse

Hannes(Community) | Service clientèle
16.12.2014 16:46

Hallo Roland!

Im Vergleich zu einer ähnlichen Daunenjacke ist das Packmaß ein kleines bisschen größer. Aber auch nicht zu schlecht :-)!

Machs gut
Hannes

| Kordel

super Teil

Jacke mit grosser Alltagstauglichkeit

  • Avantages
    Bonne coupe
    Léger
    Résistant au vent
    Respirant
  • Champ d'application
    Randonnée de haute montagne
    Randonnée d'hiver
    Multi-saisons
    Trekking
    Randonnée en raquettes

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Ellwangen

100% trouvent les évaluations
deWerner utiles

Mein neues Lieblingsstück

Ich habe mir die Jacke für eine Herbsttour in den Dolomiten gekauft. Mittlerweile trage ich sie aber zu allen möglichen Aktivitäten. Die Jacke trägt sich aufgrund des Stretchmaterials absolut bequem. Atmungsaktivität und Isolation sind ebenfalls sehr gut. In diesem Fall hat die Werbung nicht übertrieben. Bei stabilem Wetter ist das wirklich die eierlegende Wollmilchsau.

  • Avantages
    Bonne coupe
    Respirant
    Léger
  • Champ d'application
    Randonnée de haute montagne
    Loisirs
    Randonnée en raquettes
    Randonnée
    Randonnée d'hiver

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Question de Michael
15.11.2014
Wie wärmt die Jacke im Vergleich zu einer Daunenjacke?

Oups, vous avez oublié votre réponse

Sebastian | Service clientèle
17.11.2014 08:56

Hi Michael,

die Jacke wärmt in etwa so, wie eine vergleichbar schwere Daunenjacke ;)

VG,
Sebastian

Thomas | Wien
12.02.2016 08:41

Hallo Michael,
ich meine, das kann man nicht vergleichen. Die Daune ist sicher wärmer, aber nicht für bewegungsintensiven Sport gedacht. Diese jacke kannst Du auch im Aufstieg tragen, weil sie sehr gut atmet. Aus meiner Sicht eher eine aufstiegsorienterte Jacke, solange man sich bewegt. Für den Gipfel würde ich schon eine GTX-Jacke zum drüberziehen mitnehmen. Der Wind wind wird hier nur zu ca. 75 % geblockt, da geht etwas durch, dafür schwitzt man nicht so, Temperaturen bis max. + 5 Grad vorausgesetzt. Aber tolles Produkt!

Oups, vous avez oublié votre réponse

Filtrer les langues

Filtrer par type de contribution

Trier par