Tests & évaluations

Mountain Equipment - Glacier 1250 en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
5,0
(à partir de 1 Évaluations)
100%
recommander ce produit
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
Question de Silke | Mietingen
15.03.2016
Frage zur Daune

Hallo,

ich habe mir den ME bestellt, auch wegen des Down Codex. Nun habe ich gerade folgende Aussagen zum Thema Daune Lebenrupf gefunden...

"......was Hersteller angeben ist leider kaum was wert, es wird nun mal gerne gelogen um sein zeug an den man zu bringen.
die vertriebswege werden dann so gestalltet das man sie beim besten willen nicht zurückverfolgen kann.
und wenn es den bei nem kontrollversuch doch mal jemandem gelingt und ein "Skandal" daraus entsteht wird es auf den Zulieferer oder sonst wen geschoben.
da es offiziel keine echten Kontrollen,Richtlinien und vorgaben gibt"alles recht großzügig ausgelegt" ist im grunde auch alles erlaubt was die Hersteller gewillt sind zu praktizieren.

es gibt trotz allem ne sehr einfachen weg herauszufinden was man den nun für Daunen kauft.

und zwar wird lebenruft primär nur aus einem einzigen grund betrieben, nämlich die high cuin ansprüche der outdoorindustrie zu befriedigen und das geht nur einzig auf diese art.

aus todrupf, also Tiere die sowiso geschlachtet werden und man die federn und Daunen von diesen entnimmt haben immer sehr niedrige cuin werte.

durch das mehrfache bei lebendigem leibe ausreißen der federn und Daunen wachsen jedes mal Daunen mit ner höheren bauschkraft nach, erst nach dem dritten oder vierten mal ernten geben gänse üblicherweise Daunen die cuinwerte um die ~800+ und höher erreichen.

es gibt nun mal nur diesen weg um an high cuin Daunen zu kommen.

kurz zusammengefasst,
bei 500-650 cuin angaben kann man von schlachtrupf ausgehen.
die Daunen sind kostengünstig und in massen zu bekommen darum sind Produkte auch meist günstig.

bei ~800cuin handelt es sich zu 100% um lebenrupf.
diese Daunen sind bedingt durch die art wie sie gewonnen werden nur in kleinen mengen verfügbar, darum Produkt die damit gefüllt sind auch entsprechend teuer...."


ME hat auch 800 er Daune.... also doch Lebenrupf?

Oups, vous avez oublié votre réponse

| Zürich

37% trouvent les évaluations
deJohannes utiles

Der Schlafsack ist ein Biest :D

hatte dieses wochenende die möglichkeit den schlafsack ein erstes mal zu testen. dezember im zelt ~ 2100 müm, ordentlich schnee, etwa -10 bis -15 °c .
bereits nach wenigen minuten wurde es angenehm warm und blieb es auch bis zum morgen. der schlafsack ist mit dem mitgelieferten wasserdichten packsack sehr gut komprimierbar. absolute kaufempfehlung

  • Avantages
    Hydrofuge
    Robuste
    Bien comprimable
    Col chauffant
  • Champ d'application
    Randonnée de haute montagne
    Expédition
    Camping
    Trekking

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Filtrer les langues

Filtrer par type de contribution

Trier par