AlpinisteChristian
"Le produit n'est plus disponible."

Soit il s'agit d'un ancien modèle, soit nous ne pouvons plus ou ne commanderons plus le produit auprès du fabricant.

Grivel - Salamander - Casque d'escalade

Detailansichten
Plus disponible
se connecter

Vous êtes déjà un client Alpiniste, alors connectez-vous ici.

  • Frais de port gratuits à partir de € 50
  • Expédition rapide
  • Droit de rétour de 30 jours
  • > 250 000 clients satisfaits
  • Tous les articles disponibles
Caractéristiques et fonctionnalités
Convient à :
Construction:
Casque hybride
Domaine d'utilisation:
Sport alpin, escalade sur roche et sur glace
Matériau:
Coque en plastique ABS, coque intérieure en polystyrène
Rembourrage:
Coussin en mousse
Possibilité de réglage:
Mollette, bride de nuque et mentonnière, 54-62 (cm tour de tête)
Support de lampe frontale:
oui
Poids:
385 g
Caractéristiques:
Venting slits front and back
N° art.:
317-0019
Description du produit
The Grivel Salamander Helmet seamlessly transitions from rock to ice and alpine realms. Unlike traditional helmets, this one features a wrap-around design for a close fit and side protection.
  • In-mold construction for extremely light weight
  • Wrap-around design provides more protection than standard ice-climbing helmets
  • Ratchet-back adjustment for easy fit changes
  • Headlamp clips for nighttime climbing
"

Consultez nos experts
AlpinisteHannes

+49 7121/70 12 0

Lu - Ve 10:00 - 17:00 heures

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
Compliments vs Critiques

michael | schwarzeholz

02.08.2011

guter helm für grosse köpfe mit vielen haaren!

guter helm für grosse köpfe mit vielen haaren!

VS

Frank B. | Österreich

17.01.2013

Mein Helm ist schon 2,5 Jahre alt...

Mein Helm ist schon 2,5 Jahre alt. Vielleicht hat sich inzw. was geändert.
Gut an dem Helm ist, das dieser nicht so hoch nach oben aufbaut und seitlich gut schützt.
Schlecht ist das Befestigungssystem für Stirnlampen. Es sind seitlich keine Haken vorhanden, so dass das Gummiband der Lampe nach oben wegrutscht. Die hintere Fixierung ist unzuverlässig, da das Gummiband der Stirnlampe nach oben rausrutschen kann. Zudem ist das Befestigungsgummi vom Helm in den zwei Führungskerben geklebt. Die Verklebung hat sich beim ersten Einsatz gelöst, wodurch das Befestigungsgummi an Spannung verloren hat. Das Ergebnis ist, dass die Lampe nur noch vorne gehalten wird und die Gummibänder der Stirnlampe lose rumhängen.
Das Verstellrad für den Kopfumfang ist in Richtung „größer“ sehr leichtgängig. Das bewirkt, dass bei Kopfbewegungen das gummierte Verstellrad, welches am Jackenkragen reibt, sich nach 2 bis 3 Kopfbewegungen soweit gedreht hat, dass der Helm nur noch lose auf dem Kopf rumschwabbelt.
Dort, wo der Kinnriemen sich V-förmig teilt (vor und hinter dem Ohr), ist nicht wie bei anderen Helmen üblich, ein besonders geformtes Kunststoffteil vorhanden, um die zwei Stränge zu führen. Bei diesem Helm werden beide Stränge gerade nach oben herausgeführt. Der Strang, der hinters Ohr führt, faltet sich dadurch, was unbequem ist (hoffe, dass das irgendwie nachvollziehbar ist).
Des Weiteren ist der Verschluss vom Kinnriemen nicht leicht verstellbar. Dadurch lässt sich der Helm nur umständlich anpassen, wenn man später am Tag die Mütze unterm Helm ablegen möchte. Mit Handschuhen unmöglich, außerdem kann man dabei am Berg den Verschluss verlieren. Dadurch, dass zwei Stränge vom Kinnriemen durch den Verschluss geführt und zurückgefädelt werden müssen, trägt das System auch stark auf.

Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Duisburg

33% trouvent les évaluations
deMarcel utiles

Perfekt wenns kälter wird

Habe den Helm seit 3 Jahren im Einsatz, zum Sportklettern ist er einen Tick zu schlecht belüftet. Sobald es aber kälter wird merkt man ihn auf dem Kopf nicht mehr. Ich bin aus Versehen mit dem Ding auf dem Kopf ins Auto eingestiegen weil ich ihn vergessen hatte und das noch mit einer Mütze drunter

  • Avantages
    Confortable
    Bien réglable
    Robuste
    Qualité/prix
    Forme adéquate
  • Inconvénients
    Mauvaise ventilation
  • Champ d'application
    Via ferrata
    Escalade alpine
    Escalade sur glace

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Nalbach

Für Winterbergsteigen und Klettern

Habe den Helm zum Eislebern gekauft. Dafür ist er super. Im Sommer am Gletscher zum Eiskälteren ist er mir zu schlecht belüftet, aber dafür hatte ich ihn eigentlich auch nicht gedacht. Habe den Helm jetzt fast drei Jahre, dafür sieht er noch ok aus. Hat halt einiges mitgemacht.

  • Avantages
    Forme adéquate
    Robuste
  • Inconvénients
    Mauvaise ventilation
  • Champ d'application
    Escalade sur glace

Oups, vous avez oublié votre commentaire

| Österreich

100% trouvent les évaluations
deFrank B. utiles

Mein Helm ist schon 2,5 Jahre alt...

Mein Helm ist schon 2,5 Jahre alt. Vielleicht hat sich inzw. was geändert.
Gut an dem Helm ist, das dieser nicht so hoch nach oben aufbaut und seitlich gut schützt.
Schlecht ist das Befestigungssystem für Stirnlampen. Es sind seitlich keine Haken vorhanden, so dass das Gummiband der Lampe nach oben wegrutscht. Die hintere Fixierung ist unzuverlässig, da das Gummiband der Stirnlampe nach oben rausrutschen kann. Zudem ist das Befestigungsgummi vom Helm in den zwei Führungskerben geklebt. Die Verklebung hat sich beim ersten Einsatz gelöst, wodurch das Befestigungsgummi an Spannung verloren hat. Das Ergebnis ist, dass die Lampe nur noch vorne gehalten wird und die Gummibänder der Stirnlampe lose rumhängen.
Das Verstellrad für den Kopfumfang ist in Richtung „größer“ sehr leichtgängig. Das bewirkt, dass bei Kopfbewegungen das gummierte Verstellrad, welches am Jackenkragen reibt, sich nach 2 bis 3 Kopfbewegungen soweit gedreht hat, dass der Helm nur noch lose auf dem Kopf rumschwabbelt.
Dort, wo der Kinnriemen sich V-förmig teilt (vor und hinter dem Ohr), ist nicht wie bei anderen Helmen üblich, ein besonders geformtes Kunststoffteil vorhanden, um die zwei Stränge zu führen. Bei diesem Helm werden beide Stränge gerade nach oben herausgeführt. Der Strang, der hinters Ohr führt, faltet sich dadurch, was unbequem ist (hoffe, dass das irgendwie nachvollziehbar ist).
Des Weiteren ist der Verschluss vom Kinnriemen nicht leicht verstellbar. Dadurch lässt sich der Helm nur umständlich anpassen, wenn man später am Tag die Mütze unterm Helm ablegen möchte. Mit Handschuhen unmöglich, außerdem kann man dabei am Berg den Verschluss verlieren. Dadurch, dass zwei Stränge vom Kinnriemen durch den Verschluss geführt und zurückgefädelt werden müssen, trägt das System auch stark auf.

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Il y a d'autres postes 30 !

Filtrer les langues

Trier par