Tests & évaluations

Gibbon Slacklines - Jib Line X13 en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
2,0
(à partir de 1 Évaluations)
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Osnabrück

Fehlkauf

Das Laufband an sich ist echt cool zu gehen(schön weich, angenehm am Fuß), was mich nur extrem stört ist, dass man die Line mittels Ankerstich am Baum befestigt. Dadurch neigt sich die Line eigentlich immer zu einer Seite. Die Gummibeschichtung macht find ich auch nur Sinn, wenn man mit Schuhen drauf läuft. Sobald man Barfuß slackt und die Füße anfangen zu schwitzen rutscht man, find ich, noch schneller ab als ohne Gummibeschichtung. Was mich aber am meisten nervt ist die Ratsche, die in den meisten Fällen nicht direkt in der Nähe vom Baum ist und dadurch beim Slacken mitschwingt.

Fazit: Lieber das doppelte an Geld investieren und sich das Air'n'Jump Set von Slacklinetools holen. Absolut keine Kaufempfehlung meinerseits.

  • Avantages
    Flexibilité élevée
    Léger
  • Inconvénients
    Ne s'effiloche pas rapidement

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Jonas | Münster
21.08.2014 13:04

Also jedem natürlich seine Meinung, aber ich muss sagen,dass mich das Ankerstichprinzip nie gestört hat, wenn man beim aufbau drauf achtet das band in der schlinge zu 'knicken' bzw einmal zu falte, sodass es eben grade ist, hatte ich nie schiefe Lines. Und nagut ob man die Gummierung mag is natürlich Geschmackssache :-) wollte nur zum verdrehen was sagen.

Filtrer les langues

Trier par