Tests & évaluations

CatEye - Headlight Set OMNI-3 B4-A en test

Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
Question de Ines | Halle
16.02.2015
mich interessierte ebenfalls, ob die Halterungen inklusiv sind

Oups, vous avez oublié votre réponse

Question de Rafael | München
16.02.2015
Ist die halterung für Front- und Hinterlicht inklusiv?

Oups, vous avez oublié votre réponse

Question de Rena | Lippstadt - Bad Waldliesborn
16.02.2015
mir erschließt sich nicht sofort der Nutzen dieser Fahrradlampen!

Da das Front- sowie Rücklicht nicht im Straßenverkehr zugelassen sind, wo sollen mir die Lampen mehr Sicherheit bringen? Im Wald, im einsamen Feld? Das ist nicht meine tägliche Strecke!

Oups, vous avez oublié votre réponse

Daniel | Würzburg
16.02.2015 10:04

Das alte Problem: Offiziell zugelassen sind eben nur Beleuchtungen die mit Dynamo betrieben werden. Das liegt natürlich auch daran dass diese Paragraphen aus einer Zeit stammen in der es noch nicht üblich war Mountainbike zu fahren, erst recht nicht im normalen Straßenverkehr.
Bei einer Kontrolle durch einen übereifrigen Jungpolizisten könnte es also durchaus zur Verwarnung kommen. Warum bringt Licht im Straßenverkehr mehr Sicherheit? Einfach zu beantworten: Weil man sieht und gesehen wird. So einfach ist's. Und nachdem sich kein Mountainbiker einen Dynamo montiert ist eine derartige Beleuchtung eine sehr gute Alternative und wird im Normalfall von niemandem beanstandet werden. Ich selbst nutze dies seit vielen Jahren und hatte auch im Rahmen einer Kontrolle keine Probleme. Als Paragraphenreiter sollte man davon vielleicht Abstand nehmen ......

Clemens | Hohne
16.02.2015 10:40

Das alte Problem ist allerdings auch ein altes. Denn gemäß § 67 Abs. 1 StVZO gilt, dass Fahrradbeleuchtung auch mit Batterie oder Akku betrieben werden darf.

Das neue Problem: Nicht alle Beleuchtungen erfüllen die für Batterien bzw. Akkus geltenden weiteren Vorschriften zum Thema Nennspannung oder Befestigung.

Wenn ich mich nicht irre, gilt diese Regelung schon seit 1,5 Jahren!

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Oups, vous avez oublié votre réponse

Filtrer les langues

Trier par