Tests & évaluations

Berghaus - Light Speed Hydroshell Jacket - Veste hardshell en test

Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent d'autres Alpinistes à ce sujet :
Question de Kevin
14.04.2016
Taille veste Berghaus

Bonjour,

Je souhaiterais savoir comment taille la veste Light speed berghaus ? Plutôt grand comme chez Patagonia (j'y fais un M) ou plus cintré?
Merci

Oups, vous avez oublié votre réponse

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
Question de Mateusz | Eupen
21.10.2016
Wie ist die jacke geschnitten

Hallo,
können Sie mir sagen wie die Jacke geschnitten ist? Welche Größe wäre bei 1,84 und 80 Kilo zu empfehlen? Gerne würde ich nach Möglichkeit noch ein dickeres 200er Fleece drunter tragen.
Vielen Dank

Oups, vous avez oublié votre réponse

Question de Dirk | Marpingen
21.10.2016
Die alte Frage: Wie atmungsaktiv ist die Jacke / das Material ?

...also was wird an der Innenseite der Jacke geschehen, wenn ich längere Anstiege in höherem Tempo hochgehe oder die Jacke auch mal zu moderatem Trailrunning im Regen anziehe ?

Ist klar, dass bei Wasserdichtigkeit keine perfekte Atmungsaktivität vorhanden sein kann, aber wie atmungsaktiv ist dieses HydroShell Elite so rein gefühlsmäßig ? Oder auch im Vergleich zu anderen Materialien, z.B. Pertex Shield (meiner Meinung nach nicht sehr atmungsaktiv) oder Gore Tex Active Shell.

Oups, vous avez oublié votre réponse

Question de Ronald | Berlin
22.09.2016
Ist die Jacke Tagesrucsack-tauglich (8-10 kg)? Danke im Voraus.

Oups, vous avez oublié votre réponse

Jan | Tübingen
22.09.2016 14:33

Hallo Ronald,

die Jacke ist bedingt rucksacktauglich. Heißt für dich: In Kombination mit einem etwas größeren Tagesrucksack geht das absolut in Ordnung. Für größere (Trekking-)Touren mit mehr als 6-8 kg würde ich sie jedenfalls nur gegen kurzfristige Regenschauer mitnehmen. Längere Touren mit mehr Gepäck sorgen bei dem relativ dünnen und leichten Material (2,5 Lagen) vor allem im Schulterbereich auf Dauer für Abrieb.

Ansonsten eine top Jacke mit hervorragendem Nässeschutz und echt kleinem Packmaß ;-)

Viele Grüße,

Question de Roland | Heidenau
22.09.2016
Hallo liebe Bergfreunde!

Inwieweit ist dieses schicke Teil rucksacktauglich?

Oups, vous avez oublié votre réponse

Thilo | Fürth
25.10.2016 21:03

"[...] die Jacke ist bedingt rucksacktauglich. Heißt für dich: In Kombination mit einem etwas größeren Tagesrucksack geht das absolut in Ordnung. Für größere (Trekking-)Touren mit mehr als 6-8 kg würde ich sie jedenfalls nur gegen kurzfristige Regenschauer mitnehmen. Längere Touren mit mehr Gepäck sorgen bei dem relativ dünnen und leichten Material (2,5 Lagen) vor allem im Schulterbereich auf Dauer für Abrieb."

Zitat Ende... ;)

Filtrer les langues

Trier par