Tests & évaluations

Bergfreunde.de - Pack d'escalade - Magnetron Basic en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
1,0
(à partir de 1 Évaluations)
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Karlsruhe

100% trouvent les évaluations
deJohannes utiles

Gurt top, Karabiner und Tube ungeeignet

Der Klettergurt ist absolut Top. Warum er aber mit einem Magnetron und dem ATC als Set verkauft wird verstehe ich nicht. Solche Sets sind doch speziell für Anfänger interessant, d.h. für Leute die sich mit dem Material noch nicht auskennen. Warum wird dann ein Karabiner der als unsicher gilt und ein Tube was nicht mehr den neusten Sicherheitsempfehlungen entspricht?

Beim Magnetron Karabiner ist bekannt geworden, dass der Verschuss beim Druck von außen auf den Schnapper ab einer gewissen Kraft einfach aufgeht. Zudem wird hier die nicht verdrehsichere Variante angeboten (vgl. Magnetron Gridlock).
Den Absatz aus der Produktbeschreibung "... der mit dem zuverlässigen Magnetron Magnetverschluss ausgestattet ist." würde ich wohl so nicht unterschreiben...

Sicherungsgeräte nach dem Tuber-Prinzip stehen aufgrund ihrer geringen Sicherheitsreserven schon länger in der Kritik, aber spätestens nachdem der DAV die Empfehlung herausgegeben hat, das Tube nicht mehr für die Ausbildung von Anfängern zu verwenden, hätte ich erwartet, dass solche Geräte nicht mehr in Anfängersets verkauft werden. Z.b. in der Kletterhalle Nordhessen sind Tubes mittlerweile verboten!
Und falls man sich doch ein Tube kaufen möchte, dann nimmt man doch bitte eins mit erhöhter Bremskraft (Bremsrillen) wie z.b. ATC XP, ATC Guide, Reverso 4, ...

Artikel über die Tube-Problematik:
http://www.alpenverein.de/bergsport/sicherheit/unfaelle-beim-klettern-in-kletterhallen_aid_15007.html

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Filtrer les langues

Trier par