Tests & évaluations

Bach - Hooded Raincover - Housse étanche en test

Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
Question de Heiko | Haar
20.04.2016
Hallo, wurde das Hooded Raincover von Bach von Ihnen getestet?

Wenn ja, mit welchem Ergebnis? Kann man - wenn es aufgehört hat zu regnen - die Kapuze und die Schulterteile auch einfach nach hinten legen, ohne dass sie stören? Oder liegen sie dann im Genick und führen dort zu einem Hitzestau?
Oder anders gefragt, kann mann dieses Produkt auch einfach nur als Rucksackregenhülle nutzen?

Vielen Dank!
Heiko

Oups, vous avez oublié votre réponse

Ronald | Service clientèle
25.04.2016 10:29

Hallo Heiko,
sorry, eigene Testergebnisse haben wir leider nicht

Heiko | Haar
25.04.2016 10:50

Ich habe das Raincover nun selbst bestellt (Größe M) und mit einem 40 l Rucksack getestet. Ich bin schlank und 1,67 m groß.
Erster Eindruck: Passt gut über Rucksack und Kopf. Die Schnürung ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber ganz ok. Sie bietet am Hals und an der Hüfte je eine Verstellmöglichkeit. Die Hüfttaschen des Rucksacks werden nach vorn nicht ganz überdeckt.
Die Optik ist etwas ungewohnt, aber das ist für mich zweitrangig.

Realtest im Regen: eine Stunde im leichte Regen: Rucksack, Rücken, Nacken, Kopf absolut trocken. Die Kapuze ist nicht besonders formstabil. Ein Cap darunter ist zu empfehlen.
Die Schulterabdeckung flattert schon beim kleinsten Luftzug und bei Gegenwind blähen sich die Seiten ebenfalls auf. Aber die Oberseiten der Rucksackgurte blieben trocken.
Trotzdem überwiegt für mich der Vorteil des geschützten Nackens. Bei längerem oder stärkerem Regen ist das Cover kein Ersatz für eine Regenjacke darunter.
Positiv auch: ist der Schauer vorüber, kann die Kapuze recht gut nach hinten geschoben werden, ohne unangenehm im Genick zu liegen.
Kleiner Nachteil: das Absetzen der Rucksacks wird durch die Art der Verschnürung (um Hüfte und Hals) etwas erschwert.

Oups, vous avez oublié votre réponse

Filtrer les langues

Trier par