AlpinisteHannes
"Le produit n'est plus disponible."

Soit il s'agit d'un ancien modèle, soit nous ne pouvons plus ou ne commanderons plus le produit auprès du fabricant.

Mammut - Ajungilak - Alpine UL 3-Season - Sac de couchage synthétique

Plus disponible
se connecter

Vous êtes déjà un client Alpiniste, alors connectez-vous ici.

  • Frais de port gratuits à partir de € 50
  • Expédition rapide
  • Droit de rétour de 30 jours
  • > 250 000 clients satisfaits
  • Tous les articles disponibles
Caractéristiques et fonctionnalités
Construction:
Sac de couchage synthétique
Domaine d'utilisation:
Trekking; Mountaineering; Mountain touring
Matériau:
prolightTX 15D (100% polyamide)
Matériau intérieur:
lightTX (100 % polyamide)
Garnissage:
630 g / 690 g OTI Micro microfibers (100% polyester)
Température de confort:
3 °C
Température limite:
- 2 °C
Température extrême:
- 18 °C
Encombrement:
4.8 l / 5.3 l (180 cm / 195 cm)
Poids:
900 g / 990 g (180 cm / 195 cm)
Longueurs:
180 cm / 195 cm (max. Taille du corps)
Caractéristiques:
anatomically cut hood
N° art.:
514-0276
Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
5,0
(à partir de 2 Évaluations)
100%
recommander ce produit
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Tübingen

100% trouvent les évaluations
deTim utiles

Sehr geringes Packmaß und sehr leicht!

Ich habe mir den Alpine UL 3-Season 2012 für den John-Muir-Trail zugelegt und ihn entsprechend auf dem Trail für ca zwei Wochen im Dauereinsatz gehabt.
Ich bin immer noch über das kleine Packmaß und das geringe Gewicht begeistert. Natürlich gibt es wärmere Schlafsäcke, aber vom Gewicht-Wärme-Verhältnis kann man sich wirklich nicht beklagen. (Auf knapp 4000m Höhe wurde es mit dem Schlafsack ein bisschen kühl, aber zur Not kann man sich ja mit einem Innenschlafsack behelfen.)
Ein Nachteil (bedingt durch das geringe Packmaß und Gewicht) ist natürlich, dass der Schlafsack eher etwas eng ausfällt und man ein bisschen länger zum hinein- und hinauskriechen benötigt. Auch muss der Reißverschluss sehr präzise bedient werden, sonst läuft er sehr schwerfällig. Hat man den Dreh aber heraus, stellt das kein Problem mehr da.
Fazit: Für Mehrtagestouren, bei denen es auf Gewicht und Platz ankommt, kann ich den Schlafsack also absolut empfehlen.

  • Avantages
    Léger
    Bien comprimable
  • Inconvénients
    Étroit
  • Champ d'application
    Ultraléger
    Trekking

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Question de Michael | Spiegelberg
10.05.2014
Bin 182cm groß. Reicht die 180-Version noch aus?

Oups, vous avez oublié votre réponse

Ronald | Service clientèle
12.05.2014 10:16

Hi Michael,

Nein, das wird nicht passen.
Da müsstest du eine größere Version nehmen.

Gruß
Ronald

| Brensbach

66% trouvent les évaluations
deJonathan utiles

Klein aber oho!

Hatte mir den Alpine 3 Season für eine Kanu tour in Schweden im September 2012 zu gelegt. Riesen Vorteil ist natürlich sein geringes Packmaß und sein geringes Gewicht. Man bekommt 2 Schlafsäcke in das Untere fach eines Trekking Rucksackes, anstatt nur einen :-)
Der Schlafkomfort ist echt super und die Verarbeitung lässt bisher auch nichts zu beanstanden.
Lediglich der Reisverschluss geht etwas schwergängig. Aber ich wenn man mal den dreh raus hat, dann läuft es eigentlich. Mir ist aufgefallen, das das selbe "Problem" auch bei meiner Mammut Heron Jacke ist.
Also besser üben, sonst kommt man eventuell nicht rechtzeitig ausm Sack bevor der Bär im Zelt ist ;-)

Man sollte auch beachten, das bei grenzwertigen Temperaturen auf jedenfall der Kragen komplett zugezogen sein sollte. Ansonsten kühlt er aus.
Hatte ihn auf der Tour oft den Reisverschluss nur 3/4 zu um mit meiner Frau zu kuscheln.... darauf hin war ich sehr angepisst das es so kalt war. Anfangs dachte ich das es am Schlafsack lag.
Daheim hab ichs nochmal bei -2 Grad,
T-Shirt, boxer + Therm a Rest NeoAir Xtherm getestet und das Resultat es war super angenehm warm! :-)

Ich werde mir den selben noch einmal für meine Frau kaufen.

  • Avantages
    Capuche réglable
    Bien comprimable
    Léger
  • Champ d'application
    Trekking
    Ultraléger

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Filtrer les langues

Filtrer par type de contribution

Trier par