Tests & évaluations

66 North - Vatnajökull 800 Vest - Doudoune sans manches en test

Aperçu des évaluations
Nos évaluations sont 100 % authentiques en savoir plus
1,0
(à partir de 1 Évaluations)
Qu'en dites-vous ?

Le nombre de caractères maximal est atteint.

Oups, vous avez oublié de poser votre question.

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Veuillez évaluer le produit en cliquant sur les étoiles

Comment évaluez-vous le produit?

En téléchargeant, vous confirmez notre Conditions d'utilisation

Voilà ce que disent des Alpinistes du monde entier à ce sujet :
| Rheurdt

55% trouvent les évaluations
deUwe utiles

La contribution a été modifiée le 04.11.14

Modisch, aber gefedert

Ich trage die Daunenweste seit einigen Wochen im Alltag unter einer normalen Jacke. Praktisch sind der Zweiwege-RV (leider schwergängig, das dünne Obermaterial klemmt leicht ein) und Innentaschen, sehr modisch ist die Farbgebung "Tweed", wenn man Braun- und Beigetöne mag.
Leider sehe ich nach jedem Tragen aus wie ein gerupftes Huhn, denn Federn und Daunen finden ihren Weg durch das Obermaterial. (Ohne dass die Weste je komprimiert oder unter einem Rucksack getragen wurde.)
Fazit: ganz schön, aber nicht ausgereift. Reduziert gekauft, trotzdem nervt es gewaltig, dass ein offenbar ungeeigneter Stoff verwendet wurde.

  • Inconvénients
  • Champ d'application
    Multi-saisons

Oups, vous avez oublié votre commentaire

Sebastian | Service clientèle
05.11.2014 16:10

Hallo Uwe,
vielen Dank für Deine Bewertung!
Zum Thema Daunenverlust müssen wir leider sagen, dass es quasi keine Daunenjacke mit Einwandkonstruktion gibt, die keine Daunen verliert.
Die Kammern der Daunen werden meistens im gefüllte Zustand genäht, weshalb eine gewisse Menge an Daunen an den Nähten vom Faden mit eingezogen wird und dann beim Tragen der Jacke austreten kann.
Dazu kommt, dass die Kiele der Daunen und Federn sehr spitz und scharf sind und sich durch das dünne Außenmaterial der Jacke durcharbeiten können. Es sei denn man würde ein sehr festes und dickes Außenmaterial verwenden, was allerdings den Vorteil einer Daunenjacke (warm & leicht) völlig zunichte machen würde.
Daher ist ein gewisses Maß an Daunenverlust konstruktionsbedingt nicht zu vermeiden.
Du kannst uns allerdings auch ein Foto des Daunenverlusts an info@bergfreunde.de senden. Dann können wir uns ein Bild davon machen.
VG,
Sebastian

Filtrer les langues

Trier par